Donnerstag, 9. August 2012

Heute wirds orientalisch!

Hallö.
Heute möchte ich euch wieder eines meiner Lieblingsrezepte vorstellen. Und zwar gibt es diesmal Maghmour, eine orientalische Auberginenpfanne. Ihr braucht dafür:


1 m.-große Aubergine
1 Dose Kichererbsen
1 Dose Tomaten
1 EL Tomatenmark
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 EL Minze
300ml Wasser
Salz und Pfeffer


Die Auberginen schneidet ihr in Würfel und bratet sie in reichlich Öl oder Butter goldbraun an, danach in einer Schüssel beiseite stellen. Die Zwiebeln grob würfeln und im Öl glasig dünsten, Kichererbsen und Tomatenmark dazugeben, kurz umrühren und sofort die Tomaten und Auberginen dazugeben. Das Ganze füllt ihr mit etwas Wasser auf und lasst es 30min. bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln. Ab und zu umrühren, da sich die Aubergine gern mal am Boden absetzt.
Würzen könnt ihr das Ganze dann, indem ihr den Knoblauch mit der Minze in einem Mörser  zerdrückt und die Mischung in den Topf/Pfanne dazugebt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Et voila!



Ich persönlich verzichte jedoch auf die Knoblauch-Minze-Würzung, da ich mein eigenes absolutes Lieblingsgewürz hab. Das Tandoori Masala von Rajah - gibt es in jedem gut ausgestatteten Supermarkt. Absolute Kaufempfehlung! Es passt außerdem supergut zu indischem Essen, aber auch in allen anderen Gerichten macht es sich nicht schlecht. Meine Packung ist schon so gut wie leer und ich werde es mir wieder holen :)










Servieren könnt ihr das Ganze dann pur oder beispielsweise mit Reis als Beilage. Ich ertappe mich selbst immer wieder dabei, dass ich früher immer gesagt bekommen hab, man solle nicht naschen und solches Essen nicht pur essen, das sei schließlich Verschwendung. Das sind so Erziehungsdinge, die sich bei mir eingeschlichen haben und die auch nie so wirklich vergehen. Jetzt könnt ich das Essen pur naschen (mach ich meistens auch), hab aber ein besseres Gewissen, wenn ich es mit Reis esse. Bescheuert eigentlich... Also macht wie ihr es wollt :) Guten Appetit!!













 

Kommentare:

  1. Klingt sau lecker, das muss ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Do it, baby ;) Ich klau mir auch ganz regelmäßig deine Rezepte!
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo, toll das du dafür ein Rezept hast. Ich esse das saugerne und bestelle das immer nbeim Syrer. Aber jetzt kann ich es selbst probieren. Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch nicht schlecht, hab das sonst noch nie irgendwo gesehen... Nur bei Chefkoch.de und in meiner Küche. Na dann hoff ich doch sehr, dass dich das Rezept glücklich macht :)

      Löschen
  3. habe die ziechnung von dir vorhin gebloggt:)
    liebe grüße<3

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann es nicht glauben, dass du "nur" 29 Leser hast:o
    Dein Blog ist echt schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lieb von dir :) Ja, es läuft nicht ganz so an, wie erhofft... Ist halt keine Massenabfertigung. Dafür freu ich mich über jeden einzelnen neuen Leser umso mehr... Herzlich Willkommen!! :*

      Löschen